Erwägt Youngman auch eine Klage gegen GM?

Nachdem Spyker vorgestern vor einem US-Gericht eine Schadensersatzklage gegen GM eingereicht hat, erwägt auch der chinesische Autobauer Youngman angeblich eine Klage gegen GM. Youngman wollte im 2. Halbjahr 2011 bei Saab einsteigen und war schlussendlich aufgrund der Weigerung von GM, Saab Lizenzen und Fahrzeugteile weiter zur Verfügung zu stellen, im Dezember 2011 gescheitert. Spyker beruft sich auf mehrere Abkommen mit GM aus dem Jahr 2010, die GM durch diese Weigerung gebrochen haben soll.

Jetzt berichtet der ehemalige Vorstand der Zuliefererorganisation CLEPA, Lars Holmqvist, dass auch Youngman eine Klage gegen GM beabsichtigt. Youngman hat ca. 70 Mio. Euro in den Eeinstieg bei Saab und in den Erwerb der Phoenix-Plattform vergeblich investiert.

Lars Holmqvist scheint großes Vertrauen in die Klage von Spyker gegen GM und in die Fähigkeiten von Victor Muller zu setzen. „Ich hoffe, Detroit nimmt das ernst, weil es eine Sache ist, die Victor Muller charakterisiert. Er ist schlau, er ist ein Anwalt. Er hat mehr Energie als alle im GM-Management zusammen“, sagte Holmqvist gegenüber Just-Auto.

GM gibt sich noch gelassen gegenüber der Klage von Spyker. Das kann man als arrogant bezeichnen, was nicht GM-untypisch wäre. Aber GM bleibt gar nichts anderes übrig, wenn man die eigene Verhandlungsposition nicht schwächen will. Auch gibt es neben Saab bei GM noch weitere „unsaubere“ Geschichten wie zum Beispiel die versuchten Verkäufe von Opel, Saturn und Hummer.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Erwägt Youngman auch eine Klage gegen GM?

  1. Sarg 9-5 II schreibt:

    GM hat so viel auf dem Kerbholz, dass man den Überblick verliert und die Hälfte vergisst …

    Ironischerweise wollte GM das US-Militärfahrzeug Hummer ja aus eigenem Antrieb nach China verkaufen und hatte damit in den USA für einige Empörung gesorgt, wenn ich mich recht entsinne.

    Bleibt zu hoffen, dass GM damit sein Standing auch vor der US-Justiz geschwächt hat und VM denen wirklich eins überbraten kann. Das wäre zu schön.

  2. Stephan schreibt:

    Was bringt das jetzt SAAB? Warum hat denn keiner geklagt wo das Thema aktuell war? Jetzt versuchen die Firmen Geld zu machen.

    • Gerhard schreibt:

      Weil damals noch kein Verstoß von GM gegen die Verträge stattgefunden hatte. Der war erst am 19. Dez. 2011 klar, und da wars leider auch schon zu spät.

  3. Pommerscher Südschwede schreibt:

    Hallo SAAB – Gemeinde,

    warum soll nicht auch im Land der „unbegrenzten Möglichkeiten“ dieser Schachzug von VM Erfolgreich sein und Ihm (eventuell auch unsrerer Lieblings,arke) Vorteile ermöglichen.

    Wenn so Geld reinkommt und der VM es wieder investiert, zB in die Reste von SAAB, geht vielleicht die Sonne doch noch auf.

    Aber da wird wohl viel Zeit den Bach runter gehen, einige Marken in den kommenden Monaten schwächeln und sogar verschwinden, und kleiner Joker, SAAB wieder auferstehen.

    ist das träumen schön.

    viele Grüße
    Stephan

  4. Klaus 9-5 II schreibt:

    Das was Lars Holmquist über VM sagt, bringt ein Lächeln in mein Gesicht und ich nicke zustimmend!
    Vermutlich wird Nichts und Niemand uns SAAB zurückbringen, aber der Gedanke, dass die Gerechtigkeit ggf. siegen könnte, ist ein gutes Gefühl.
    Erinnern wir uns zurück in das Jahr 2009, als SAAB schon tief im Koma lag, da kam ein großer, äußerst symphatischer, wortgewandter Niederländer und wagte das fast Unmögliche!
    Dieser Mann hat den Kampfgeist und den Verstand von 1.000 anderen SEO´s zusammen und mit ein bischen Unterstützung z.B. von der schwedischen Regierung, bin ich überzeugt, er hätte das Wunder 2011 geschafft.
    Sollte SAAB nicht wieder erwachen und VM einen anderen, (für mich) bezahlbaren Hersteller kaufen, ist die Wahrscheinlichkeit riesengroß, das ich zu seinen Kunden gehören werde.
    VM verdient den höchstens Respekt, Anerkennung und Unterstützung!

    • Detlef Rudolf schreibt:

      Hallo Klaus 9-5 II,

      hinsichtlich Charakterisierung des VM – auch bezüglich seiner Fähigkeiten als CEO – meine volle Zustimmung.

      Aber was ist mit „einen anderen Hersteller kaufen“ gemeint?

  5. Frank schreibt:

    Hallo,

    jetzt freue ich mich, daß wieder überall Victor Muller Fans da sind. Ich fand den Mann schon immer klasse.
    Schweden ist nicht mit Deutschland vergleichbar, das Rechtssystem ist unterentwickelt und die Kontrolle solch großer Konkursverfahren ist in Schweden eine Katastrophe. In Deutschland wäre das nicht möglich gewesen – gegen das Höchstgebot und gegen die Gläubiger zu handeln und das noch nicht einmal gegen eine Sicherheit obwohl Youngmann die bereitgestellt hatte. Einfach unglaublich !
    Und was die USA angeht wird GM da glimpflich rauskommen. GM und die Eigentumsverhältnisse ( der Staat hielt die Anteile ! ) wird da von der Politik geschützt werden. Also alles Gute VM auch wenn ich da egal ob Recht oder nicht schwarz sehe.

    • Klaus 9-5 II schreibt:

      Ich war VM begeistert seit er in Sachen SAAB ins Rampenlicht rückte.
      Ich selbst bin recht erfolgreich selbstständig und all mein Wissen und Können habe ich fast nur einem ehemaligen Chef zu verdanken, der mit geringer anderer Optik aber im Auftreten und im Charisma der Zwillingsbruder von VM sein könnte.
      Mit diesem ehemaligen Chef wäre ich damals durch dick und dünn gegangen, das Vertrauen war über jeden Zweifel erhaben. Ein Könner und ein Kämpfer wie VM.
      Wenn ich könnte und wüßte wie, würde ich VM unterstützen, den er ist SAAB und niemand kann SAAB so verkörpern wie VM.
      Wer glaubt schon an die konzeptlosen Pappnasen von NEVS außer den vermutlich nur auf ihr eigenen Gewinn fixierten Insolvenzverwalter? Ich nicht.
      Egal was passieren wird, ob wir in Sachen SAAB noch mal etwas von VM hören werden oder nicht, auch ich wünsche ihm alles erdenklich Gute.
      Klaus

  6. Marcus schreibt:

    genauso ist es!
    jeden tag wurde in der vergangenheit intensivstes „vm-bashing“ betrieben, gerade auch im dafür bekannten forum.
    kunststück: faul mit dem hintern im bequemen sessel sitzen und alles besser wissen ist so einfach. dank internet kann man seine dümmlichen platitüden auch noch in windeseile der welt zugänglich machen.
    vm war wirklich ein kämpfer – für saab und natürlich auch für sein kapital, was absolut legitim ist.
    einen anderen ceo kann ich mir für saab sowieso nur schwer vorstellen. er verkörperte sowohl intelligenz, als auch enthusiasmus – zum nutzen von uns fans.
    ich kann ihm nur das allerbeste wünschen – und youngman wird mir unbegreiflicherweise fast noch symphatisch, sollten sie gegen gm vorgehen.

    • Gerhard schreibt:

      Da kann ich mich nur anschliessen.
      Es war mir immer unverständlich mit welcher Verbissenheit in dem wohl gemeinten Forum jeder noch so kümmerliche Hinweis gegen VM ausgeschlachtet wurde (und immer noch wird). Dort ist für mich wirklich keine Spur von Saab-Geist erkennbar.
      Letztlich ist aber auch festzustellen, daß es die Handvoll Basher dort mittlerweile geschafft hat, unter sich zu sein und sich gegenseitig mit Phantastereien über VM´s Bösartigkeit zu unterhalten. Eine erntszunehmende offene Diskussion findet dort schon lange nicht mehr statt, denn alle die anderer Meinung waren wurden solange für blöd erklärt bis sie es gelassen haben.
      Und was VM betrifft, auch ich hege große Sympathie und Bewunderung für ihn. Ich habe seinen Kampf um Saab sehr genau beobachtet und bin tief beeindruckt von dieser unbändigen Power. Von seinem Enthusiasmus und Energie können sich die meisten Manager eine Scheibe abschneiden. Ich hoffe, dass Youngman ebenfalls klagt. Das würde Spykers Klage wesentlich mehr Rückhalt und Gewicht geben.

  7. Marcus schreibt:

    in dem bekannten forum sind nur die „alteisen-fahrer“ etwas wert und davon sind einige so beschränkt, dass sie sich einbilden, sie hätten zu beurteilen, was „echte“ saab wären und was nicht – jeder macht sich seine welt eben so klein wie er vermag.
    ich habe 4 saab – 2 x 900 turbo und 1 x 9-3, sowie einen 9-5 aero II.
    es sind alles saab und wer diese autos kennt, hegt daran auch keinen zweifel. alles andere ist kleingeistmentalität, die in diesem forum hoch wertgeschätzt wird.
    wenn man argumentativ nicht mehr weiterkam, hat man sich eben über meine kleinschreibung ausgelassen. arme wichte und sonst nichts. da man mitbekommen hatte, dass ich ein unternehmen führe, wurde mir auch bescheinigt, dass ich als vm-„fan“ offensichtlich von betriebswirtschaft keine ahnung hätte – wie vm eben auch – und natürlich als unternehmer sowieso die mitarbeiter nur ausbeuten würde….
    offensichtlich sind dort einige in den zeiten der arbeiter- und studentenaufstände stehengeblieben und haben von unternehmensführung in der heutigen zeit absolut keine ahnung.

    der höhepunkt der lächerlichkeit war dann, als ich den echtnamen eines teilehändlers in einem posting genutzt habe und ich dafür verwarnt wurde. eben dieser händler hat einige postings zuvor, im selben thread unter seinem echtnamen selbst gepostet!
    gegen dieses absurdistan habe ich mich dann zur wehr gesetzt und wurde daraufhin für 14 tage zum „nachdenken“ gesperrt. die sperrung wurde übrigens auch nach 4 wochen nicht aufgehoben, was mir aber völlig schnuppe ist, da ich bei solchen subjekten sowieso nie mehr posten würde.
    es wird aber zugelassen, dass man auf unflätigste art und weise von einigen volldeppen beschimpft wurde, weil man vm positiv gegenüber steht.

    für mich haben die dort einen knall – den schuss haben sie offensichtlich noch nicht gehört.

    daher ist meinen meinung zu „saab-fans“ inzwischen etwas zwiespältig – es gibt nette, aber auch absolute vollpfosten. wie im richtigen leben eben und das auto sagt noch nicht alles über eine person aus, was auch gut so ist.

    • Karl schreibt:

      Wer ist VM?
      Wer von uns kann diesen Menschen abschließend bewerten? Ich denke, mit unserem Wissen niemand wirklich.
      Also bleibt einmal Antipathie oder Sympathie und da kann jeder leicht ein Fehlurteil bilden.
      Wenn er Saab gerettet hätte, wäre er sicher auch bei seinen jetzigen Kritikern ein Held, da er gescheitert ist, wird er verdammt. So sind die Menschen und mit solchen schnellen Urteilen werden dann schnell die Schubladen für gut und böse gefüllt.
      Mich beeindruckt der Elan von VM, aber sonst kann ich nicht über ihn urteilen, wahrscheinlich irritiert er viele, weil Enthusiasmus für die Sache zeigt und nicht nur, aber auch seinen Schnitt machen möchte. Ich wünsche im Glück für den Kampf David gegen Goliath. Sollte dieser Prozess ihm viel Geld einbringen, ich gönne es ihm.
      @Marcus, ich bin “alteisen-fahrer” und mein Herz schlägt seit über vierzig Jahren für Saab, auch wenn jede neue Generation von Saab-Modellen, mich immer weniger begeistert hat. Mir ist es trotzdem lieber es begeistert sich jemand für einen neuen Saab, als für eine Audi, BMW…
      Etwas Toleranz tut uns allen gut, allerdings, es gibt sehr viele selbstgerechte und allwissende in der Saab-Szene. Auch als “alteisen-fahrer” habe ich diese Erfahrung schon gemacht, ich vermute, es war im gleichen Forum. Daher kann ich deinen letzten Satz nur unterschreiben: „Das Auto sagt noch nicht alles über eine Person aus…“

  8. txdriver schreibt:

    Die “ Erfolgsgeschichte “ aller VM eigenen Unternehmungen ist überschaubar, sie landeten in der Pleite oder bewegen sich am Rande dieser, wie Spyker. Sein Credo war der Saab – Kauf, zum Schluß war er der einzige Bieter. War das jetzt clever oder Wahnsinn ? Sein Businessplan basierte auf der noch von der von GM erworbenen Saab – Substanz und platzte schon lange vor der Abwehrhaltung seitens GM zum China – Investoreneinstieg wie eine Seifenblase. Hätte er Saab wirklich gerettet, wäre so eine Vergötterung hier sicher angebracht. So ist es einfach nur traurig…..
    Da braucht @Marcus hier auch nicht dubiose Wertungen und Beleidigungen über seine Mitmenschen abgeben. Hier sollte sich der Admin auch mal mit einem Wort dazu melden. Eine Einteilung in seiner Ansicht normale Saab – Fahrer und Saab – Vollpfosten – Fahrer habe ich jedenfalls noch in keinem Saab – Forum gelesen …., echt witzig !! Jeder kann sich dann Gedanken machen, in welche Kategorie er sich einordnet.

    • Detlef Rudolf schreibt:

      Die von GM erworbene SAAB-Substanz war bekanntlich mehr als dürftig – hier trifft die Bezeichnung „einfach nur traurig“ wohl am ehesten zu!

      Uns geht es nicht um die Vergötterung der Person VM, sondern um seinen unbeschreiblichen Enthusiasmus in Sachen SAAB-Automobile – welcher Zeitgenosse hat sich hier mehr ins Zeug gelegt (und tut dies immer noch) als VM?

      Hinsichtlich der Kommentare von Marcus kann ich keine negativen Seiten erkennen – den Einstieg von VM bei SAAB als „clever oder evtl. wahnsinnig“ zu vermuten halte ich andererseits für grenzwertig in Bezug auf den Fragesteller. Für derartige Aktivitäten wie diesen Einstieg bei einem allseits angesehenen Unternehmen gibt es sicherlich auch andere Beweggründe, die mit clever oder wahnsinnig nicht im entferntesten etwas zu tun haben!

  9. tauentzien schreibt:

    So, jetzt schalten bitte alle einen Gang zurück. Es gab bisher keine persönlichen Beleidigungen und das soll auch so bleiben. Man kann zu VM stehen wie man will und darf das hier gerne äußern. Wichtig ist, dass man die persönliche Meinung (egal ob derjenige VM gut oder schlecht findet) der anderen toleriert und sachlich Argumente vorbringt.

    Im übrigen herrscht in dem wohl gemeinten Forum auch nach meiner Erfahrung zumindest in einigen Threads durchaus der Hang zur Intoleranz und zu persönichen Angriffen, wenn man sachlich nichts mehr beitragen kann. Und dass es wie überall „solche und solche“ gibt, kann man ganz allgemein ja bei allen Gruppen, Vereine, etc. sagen. Konkret ist ja niemand angesprochen worden.

  10. Marcus schreibt:

    es ist doch ganz einfach:

    saab gilt als auto für individualisten und ist und war sicher noch nie mainstream.
    daher sollte man doch erwarten können, dass individualisten auch gegenüber anderen „nicht mainstream-personen“ toleranz aufbringen.
    von mir aus kann jeder von vm halten was er will und sicher ist er kein messias und ebenso sicher hat er auch fehler gemacht – aber genau diese toleranz im denken reklamiere ich auch für mich.
    ihr werdet nirgends von mir einen angriff auf personen aufgrund deren meinung finden, die steht jedem frei, aber: toleranz ist keine einbahnstrasse und wer mich wegen meiner meinung angreift, muss mit gegenwehr rechnen, da man gerne über dinge diskutieren kann, aber eben auch den anderen und seine einstellung akzeptieren muss.
    genau dies ist in besagtem forum nicht der fall und daher habe ich dazu eben meine meinung.
    meiner beobachtung nach sind es vielleicht 10 personen + die führung, die dieses forum unannehmbar machen – die technischen hilfen sind dort ausgezeichnet.
    man muss auch feststellen, dass vm gerade dort mit den übelsten schimpfworten bedacht wurde und ihm alles unterstellt wurde, von betrug bis zur veruntreuung und bereicherung.
    findet ihr das ok? wenn ja, distanziere ich mich davon hiermit in aller form.
    das einschalten der admins wäre dort weitaus angebrachter gewesen – aber wenn diese genauso denken…
    irgendwo wurde in diesem blog schon mal geäussert, dass man dies und das als „saab-fahrer“ nicht machen würde…
    hallo? ein saab ist ein auto und vielleicht ein teil einer persönlichen identifizierung, aber sonst nichts. ein kiste aus blech und kunststoff ist nicht das evangelium und nicht der sinn des lebens, das muss man wohl doch mal feststellen.
    die freude an saab ist teil der lebensfreude, macht aber das leben sicher nicht aus.
    den „saab-fahrer“ gibt es nicht und wird es auch niemals geben – es wäre auch entsetzlich.

  11. AluBox schreibt:

    Irgendwie bekommen die doch alle den Hals nicht voll genug ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s