Neues zu Saab – 04.10.2011

  • Auch die Gewerkschaft Unionen hat jetzt den Insolvenzantrag gegen Saab zurückgezogen. Damit sind alle Insolvenzanträge der Gewerkschaften zurückgezogen worden.
    Einzig der Insolvenzantrag des Zulieferers Tanaka-Petri bleibt bisher bestehen, ruht aber während des Rekonstruktionsverfahrens.
  • Die TTela berichtet, dass eine Entscheidung der chinesischen Behörde NDRC über den Einsteig von Pang Da und Youngman schon recht schnell getroffen werden könnte. Saab hofft laut TTela, bis zum 14. Oktober eine Entscheidung der NDRC zu erhalten.
  • Werksschließung bei Volvo: Der schwedische Saab-Konkurrent Volvo wird im Jahr 2013 sein nicht ausgelastetes Werk in Uddevalla schließen. Das kleinste der Volvo-Werke ist unrentabel und nur zu 65% ausgelastet. Allen 650 Mitarbeitern werden Stellen in anderen Volvo-Fabriken angeboten. Aktuell wird in Uddevalla noch das Volvo C70 Cabriolet gebaut. Die Werksschließung soll gleichzietig mit der Ablösung des aktuellen C70 erfolgen.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s