Lösung für Saab rückt näher

Zwischenzeitlich haben sich die Hinweise für eine Lösung der finanziellen Probleme bei Saab (vgl. Bericht hier) verdichtet. Das Aftonbladet berichtet hier, dass die Saab-Presseprecherin Gunilla Gustavs gegenüber Aftonbladet bestätigt hat, dass man in Verhandlungen mit der Investmentfirma Endeavor stehe und Endeavor engagiert habe um neue Geldgeber zu finden. Laut Aftonbladet sei Victor Muller weltweit mit fünf bis sechs Investmentfonds im Gespräch, um Gelder für verschiedene Projekte zu erhalten. David Khalilzad, Vorsitzender der Endeavor Advisory Group, bestätigte, dass man für Saab Investmentgelder in Höhe von 350 Mio. Euro aufbringen wolle.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s