Verkaufsstart des Saab 9-3II MY2014 in Schweden

Heute ist es soweit! Nachdem letzte Woche in Schweden die Produktion des Saab 9-3II MY2014 gestartet wurde, beginnt heute der Verkauf in Schweden. NEVS fängt klein an mit 2 produzierten Fahrzeugen am Tag. Doch nach und nach sollen in den nächsten Wochen und Monaten die Produktionszahlen steigen. Trotzdem spricht NEVS von einer „Limited Edition“, was natürlich den Charakter als Üergangsmodell etwas herausstellt. Zunächst läuft der Verkauf nur über das Internet, was bei der geringen Stückzahl durchaus Sinn machen kann. Es gibt aber Informationen, dass angeblich die Saab Parts Vertriebspartner – sprich die ehemaligen Saab-Händler – nach langer Zeit wieder von NEVS bzgl. Neuwagenverkauf kontaktiert wurden. Möglich ist also, dass NEVS sich nicht nur auf den Internetverkauf konzentriert sondern diesen zunächst als günstigen „Testballon“ verwendet.

Aber zunächst zum Auto – einige Informationen, wie zum Beispiel über den verwendeten Motor und die Verkaufspreise, wurden bereits bekannt. Weitere Informationen hat NEVS heute zum Verkaufsstart veröffentlicht:


  • Motor: GM-Motor A20NFT mit 220 PS und 350 Nm,
  • es wird zunächst nur die Limousine mit Aero-Ausstattung angeboten,
  • mäßig komplette Austattung, die ungefähr der bisherigen Aero-Ausstattung entspricht (also u.a. Lederlenkrad, Ledersitze, Alufelgen, Tempomat, Parksensor, Regensensor, Night Panel, Bi-Xenon mit Kurvenlicht, Saab Infotainment Premium-Sound-System 150 mit CD-Player, Sportfahrwerk, Doppelrohrauspuff),
  • bisher keine zusätzlichen Austattungsoptionen möglich, d.h. kein fest eingebautes Navigationsgerät oder Schiebedach bestellbar,
  • nur zwei Ausfarben erhältlich: Jetblack (Bild unten) und Diamant-Silber (Bild oben)
  • Kaufpreis:  279.000 SEK (ca. 30.400 Euro) mit 6-Gang-Schaltgetriebe bzw. 289.000 SEK (ca. 31.500 Euro) mit 6-Gang-Automatik.

Interessant sind noch folgende Details, die kostenlos für den Käufer angeboten werden:

  •  3 Jahre Inspektion inklusive (bis 90.000 km),
  • 2 Jahre Pannenhilfe inklusive,
  • 3Jahre Garantie,
  • Winterreifen auf Alufelgen,
  • Service/Inspektion erfolgt über die Saab Parts Händler,
  • Bestellung über folgenden Link: Saab Kauf (der private Käufer oder die Organisation muss in Schweden ansässig sein),
  • die Auslieferung der ersten Fahrzeuge erfolgt im Frühjahr 2014,
  • Probefahrten und Abholung ausschließlich im Werk persönlich (dann mit Werksführung, persönlicher Betreuung durch NEVS-Personal und Museumsführung) oder Abholung durch Dritte (auch gegen Zusatzkosten an anderen Orten (?) möglich),
  • Zubehör soll ab 2014 bei den Saab Service Centern (= Saab Parts Partner) erhältlich sein (ausdrücklich genannt wird eine Anhängerkupplung),
  • Hier der Link zum neuen Verkaufsprospekt.

Motorentechnisch sehen wir wieder einen alten Bekannten, den von Saab mitentwickelten Turbo-Direkteinspritzer mit 2 Liter Hubraum und 220 PS und 350 Nm. Angeblich soll es sich dabei um Restbestände aus der Insolvenz handeln, die nach dem Facelift des 9-3II MY2014 im nächsten Frühjahr durch einen anderen Motor ersetzt werden. Diese Story erscheint mir plausibel, denn der 220 PS-Motor ist bei GM schon nicht mehr aktuell, sondern jetzt überarbeitet mit 250 PS erhältlich.

Neu werden auch die Sitze des 9-3II sein, denn der früher Hersteller Lear hat kurz nach der Insolvenz von Saab ebenfalls seine Tore geschlossen. Wir sehen also eine Neuentwicklung, die mir persönlich optisch nicht ganz so gefällt und deren Sitzfläche optisch etwas kurz erscheint. Wichtig ist jedoch, dass Fahrkomfort und Sicherheit der Sitze dem früher üblichen Saab-Standard entsprechen.

Natürlich wird der 9-3II MY2014 nicht annähernd an frühere Verkaufszahlen anknüpfen können. Sicherlich wird NEVS jedoch die in sehr geringen Stückzahlen produzierten Fahrzeuge in Schweden und China verkaufen können. Interessant wird es bei den Verkaufszahlen frühestens 2014, wenn NEVS den 9-3II überarbeitet und mit mehr Varianten die Produktion weiter hochfährt, und 2015/2016, wenn NEVS hoffentlich neue Produkte auf der Phoenix-Plattform anbieten wird.

Was auch klar ist: Wir lesen und werden wir weiterhin in der (deutschen) Presse lesen, dass es sich beim 9-3II MY2014 um ein altes Auto handelt und der Preis dafür total überteuert ist. Dies ist zwar grundsätzlich richtig – die Grundkonstruktion stammt aus dem Jahr 2002. Trotzdem wurde der 9-3II schon mehrfach von Saab überarbeitet und war konstruktiv immer sehr aktuell. Selbst 2011 gehörte der 9-3II zum Beispiel zu den sichersten Fahrzeugen seiner Klasse. Den von NEVS verlangten Kaufpreis von ca. 31.000 Euro erachte ich daher für relativ angemessen angesichts der Leistung und der angebotenen Ausstattung. Vom Listenpreis her sind ähnlich ausgestattete VW Passat, Audi A4, usw. mindestens 10.000 Euro teurer. Ein Minus ist für mich aber das nicht enthaltene und nicht bestellbare fest eingebaute Navigationsgerät. Das muss ich sagen ist für mich schon eine kleine Enttäuschung, denn von Vollausstattung kann man so nicht sprechen

Allerdings kann man sicher andere – negative – Faktoren in der Vordergrund stellen, die den Preis dann wieder recht teuer erscheinen lassen. Kein Händlernetz – Abholung mit möglicherweise weiter Anfahrt verbunden, neue Firma, keine Inzahlungnahme von Altfahrzeugen, kein Navi im Angebot, etc. Da zahlt manch Käufer lieber einen Aufpreis und holt sich zum Beispiel eine ja auch nicht ganz so schlechten Volvo S60 beim Händler um die Ecke – vor allem, wenn es hohe Rabatte gibt. Dies ist sicher eine individuelle Sache, die jeder Käufer entscheiden muss. Mich persönlich würden die aufgezählten negativen Faktoren weniger schrecken. Wie sieht eure Meinung zum Fahrzeug, zur Ausstattung und zur Preisgestaltung aus?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Verkaufsstart des Saab 9-3II MY2014 in Schweden

  1. jörg stange schreibt:

    Hallo, 30 Jahre SAAB liegen hinter mir und obwohl mein Modell 2008 erst 73 000 km gelaufen hat
    warte ich schon sehnsüchtig auf einen Neustart. Der Preis bei dem jetzt neu produzierten
    Model scheint mir okay. Technisch sehe ich ebenfalls keine Probleme. Große Probleme hätte ich
    allerdings mit dem Erwerb über das Internet. Da würde ich wohl auch mit ganz schwerem Herzen
    zu dem Volvo Händler um die Ecke gehen. Na ja, etwas Zeit habe ich ja noch!
    Auf diesem Wege vielen Dank für die stets ausführliche Berichterstattung in den vergangenen
    Monaten.
    Herzliche Grüße aus Hamburg
    Jörg Stange

    • jörg stange schreibt:

      Hallo 30 Jahre SAAB liegen hinter mir und obwohl mein Model 2008 erst 73.000 km gelaufen hat warte ich schon sehnsüchtig auf einen Neustart. Der Preis für das jetzt neu produzierte Modell schein mir okay. Technisch sehe ich ebenfalls keine Probleme. Große Probleme hätte ich allerdings mit dem Erwerb über das Internet. Da würde ich wohl mit ganz schwerem Herzen zu einem Volvo Händler um die Ecke gehen.Na ja,
      etwas Zeit habe ich ja noch!
      Auf diesem Wege vielen Dank für die stets ausführliche Berichterstattung in den vergangenen Monaten.
      Herzliche Grüße aus Hamburg
      Jörg Stange

  2. Steffen schreibt:

    Ich freue mich über den offiziellen Start. Ich finde das Auto sieht super aus auf den Fotos und es ist schön zu wissen, dass der neue Inhaber der Marke Saab damit nun doch an die Saab Historie anknüpft.
    Sicherlich ist das mit dem Internetverkauf ein wenig „skurril“, aber bedingt durch die Stückzahl nachvollziehbar. Dennoch gehe ich davon aus, dass NEVS keine Probleme haben dürfte die Limited Edition an den Saab-Fan bzw. an den Chinesen zu bekommen.
    Bleibt zu hoffen, dass weitere Karosserie-Formen und Modelle folgen. Am Vertrieb muss NEVS definitiv bald arbeiten. Zumindest den ein oder anderen ShowRoom in europäischen Großstädten sollte es dann schon geben, um der Marke zu neuem Glanz zu verhelfen.
    Ich bin guter Dinge… und so lange freue ich mich jeden Tag über meinen 2006er 9-3 SportCombi.

  3. Micha schreibt:

    Den Preis finde ich für ein Auto mit dem noch immer sehr hohen Sicherheitsstandard als angemessen.
    In dieser Preisklasse mit vergleichsweiser Ausstattung bekommt man einen Golf, der eine Klasse kleiner ist. Dieses soll aber nicht heißen, dass ein Golf schlecht ist.

  4. Robert Müller schreibt:

    Kein Navi ist eher besser,
    was soll ich in 3 Jahren mit einem alten festinstallierten überholten Navi??

    Preis ist auch ok, wenn ich die Polopreise ankucke und was ich dafür bekomme….

    Alles wird gut, Saab sowieso!
    Phönix , der Name ist Programm!

    • Frank Urban schreibt:

      Sehe ich genauso, verstehe die Kritik daran gar nicht. Super das in den Saab jedes hochwertige und aktuelle Naiv von Alpine, Pionier … passt. Finde sowas viel besser als die bei Verkauf schon veralteten Festeinbauten über die man sich nach 3 Jahren nur noch ärgert …

  5. Robert Müller schreibt:

    PS: jetzt noch ’nen Kombi !!!

  6. Nico schreibt:

    Es geht voran und hoffentlich kommt Phönix noch aus der Asche.

  7. Ded2 schreibt:

    Ich find den Start gut und der Vertriebsweg via Internet ist doch bei dieser Stückzahl okay. Ich denke mal der größte Teil geht sowieso nach China, die Teams in Stallbacka können sich mit den neuen Teilen vertraut machen und vielleicht startet im Frühjahr dann eine etwas größere Aktion dann auch mit Händlern.
    Wie schnell man dann aber bei uns auftritt bleibt spannend. Ich denke ja man wird zunächst überwiegend den Chinesischen Markt im Auge haben und Europa eher nebenbei bedienen. Denke erst mit einem neuen Fahrzeug wird sich dann bei uns etwas mehr tun.

  8. Manfred aus Salzburg schreibt:

    Nach dem bisher gelesenen, kann ich nur fragen, wieso ist Dagens Industrie, noch dazu aus Schweden, ein derartiger Nestbeschmutzer?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s