NEVS: Fabrikkauf (fast) abgeschlossen

Am nächsten Dienstag soll zwischen dem Saab-Käufer NEVS und dem Miteigentümer von Saab Properties, Hemfosa, der Kauf der Saab Fabrik abgeschlossen werden. Über den Kaufpreis bewahren beide Seiten bisher stillschweigen. Der Kaufvertrag wurde Anfang Juli abgeschlossen, die Zahlung von NEVS soll bis Ende Juli – also nächsten Dienstag – erfolgen.

Jens Engwall, Vorstand von Hemfosa, freut sich über den Verkauf der Saab-Properties-Anteile. Sicher ist daher, dass Hemfosa mit Gewinn aus dem Ankauf der Saab-Fabrik in Trollhättan im Juni 2011 herausgeht.

Nachdem die einjährige mietfreie Zeit abgelaufen war, hatte NEVS bereits für die Nutzung der Saab-Fabrik Miete an Hemfosa gezahlt. Die Nutzung ist allerdings noch fiktiv für NEVS, da NEVS noch nicht den vollen Kaufpreis für Saab an die Insolvenzverwalter gezahlt hat. Daher kann NEVS das Fabrikgelände noch nicht betreten.

Aber auch NEVS hofft auf einen kleinen Gewinn aus dem Immobiliengeschäft. NEVS will wie schon wie Saab die Testanlagen in der Saab-Fabrik an andere Hersteller vermieten. NEVS hat deshalb einen Brief an potentielle Kunden geschrieben. Darin teilt NEVS mit, dass man im Herbst 2012 den Saab-Kauf abgeschlossen haben werde und dann eine Anmietung des Prüfstands wieder möglich sei. Gerade den Prüfstand will NEVS selbst nutzen, da dieser „Weltklasse sei“, so NEVS-Vorstand Mickael Östlund. Aber natürlich stehe dieser auch für potentiellen Kunden bereit.

Immer noch stellt sich die Frage, was NEVS mit einer riesigen Fabrik anfangen will. Die Herstellung von ein paar Elektroautos  und die Vermietung der Testanlagen wird nicht reichen, um die Unterhaltskosten der Fabrik aufzubringen. Gerüchteweise sollen die Insolvenzverwalter noch mit weiteren Interessenten verhandeln. Aber warum? Das sollte doch jetzt eher NEVS als zukünftiger Eingentümer und Vertragspartner tun. Insofern will ich mich diesen Spekulationen nicht anschließen sondern warte ab, bis es Fakten gibt, oder eben sich nichts mehr ergibt. In der Zwischenzeit werden wir morgen den Tag nutzen, um uns über die gut funktionierende Klimaanlage unseres Rover 75 auf einer langen Fahrt zu freuen und mal sehen, vielleicht gibt es dann Zuwachs im Fuhrpark! Morgen Abend dann mehr!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu NEVS: Fabrikkauf (fast) abgeschlossen

  1. Karl schreibt:

    Sorry, aber die Überschrift suggeriert etwas, was bis jetzt noch nicht passiert ist. Im Original heißt es, man wird bis zum 31. 7. das Geschäft abschließen. Weiter heißt es, dass die Bezahlung noch nicht erfolgt ist.
    Für mich liest sich dies so, dass NEVS scheinbar große Schwierigkeiten hat den Kaufpreis aufzubringen. Zwar glaube ich, dass der Kauf abgeschlossen wird, aber es geht wohl nicht sehr glatt ab.

    Hoffentlich klappt es mit deiner Fuhrparkerweiterung reibungsloser. Viel Glück dabei!

  2. Robert Müller schreibt:

    vielleicht sollte der Konkursverwalter gleich dableiben, falls Ne(r)vs wider erwarten den Kaufvertrag doch nicht erfüllen kann oder aufgrund der Unterhaltskosten die Kurve doch nicht kriegt und zahlungskräftigere Interesenten aus der 2. Reihe zum Zuge kommen…

  3. Robert Müller schreibt:

    Nachtrag, Glückwunsch zum Neuen, sieht sehr gut aus, wievielrunter und wieviel hinlegen müssen wäre noch interessant zu wissen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s