Neues zu Saab – 10.11.2011

  • Saab, Youngman und Pang Da beraten weiter eine Lösung der aktuellen Situation. Aufgrund den Aussagen von GM am Montag Abend bemüht sich Saab mit Youngman und Pang Da, GM mit ausführlichen Informationen zum geplanten Verkauf zu versorgen. Das Saab-Management bereitet eingehende Informationen für GM vor, die den neuen Business-Plan und die Absichten für die Zukunft verdeutlichen werden. Ziel ist es, diese Pläne mit GM offen zu diskutieren und in Verhandlungen mit GM die Zustimmung von GM zum Verkauf von Saab zu erreichen.
  • Am 15. November läuft die Vereinbarung zwischen SWAN, Pang Da und Youngman zum Verkauf von Saab aus. Danach sind die chinesischen Investoren nicht mehr an ihre Zusagen gebunden. Youngman und Pang Da haben jedoch mehrmals ihr starkes Interesse an Saab bekräftigt. Selbst nach Bekanntwerden der GM-Entscheidung am Montag haben beide Firmen nochmals einen Teilbetrag von 5,5 Mio. Euro an Saab zur Fortsetzung der Rekonstruktion gezahlt. Saab Administrator Guy Lofalk will daher weiterhin am 22. November den Saab-Gläubigern einen Zahlungsplan vorlegen.
  • Gleichzeitig geht die interne Rekonstruktion bei Saab weiter. Insbesondere wird das Effizienzprogramm „Cheetah“ fortgeführt. Bei diesem Projekt ist die erste Phase, die Sammlung von Vorschlägen, fast abgeschlossen. Saab wird jetzt definieren, wie die neue Organisationsstruktur aussehen soll. Die Verhandlungen dazu sollen in Kürze gestartet werden. Während diesen Verhandlungen wird auch eine Risikoanalyse durchgeführt werden.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s