Neues zu Saab – 21.06.2011

  • DI berichtet hier, dass Saab die Produktion erst in zwei Wochen, d.h. am 4. Juli wieder aufnehmen wird. Nach Aussage der Saab-Sprecherin Gunilla Gustavs wurde diese Information heute an die Beschäftigten weitergegeben. Dafür werden die Werksferien von vier auf zwei Wochen verkürzt und auf die ersten beiden Augustwochen verschoben.
  • Die TTela berichtet hier ergänzend, dass das Immobiliengeschäft mit Hemfosa noch nicht abgeschlossen ist. Saab benötige die zwei Wochen Produktionsstopp, um alle Verhandlungen abzuschließen und alle notwendigen Zulieferteile geliefert zu bekommen.

Update 16.30 Uhr:

  • Laut DI hier, hat Saab seinen Zulieferfirmen einen Zahlungsplan vorgeschlagen. Saab bietet dabei an, zunächst 10% der Rückstände zu begleichen. Gleichzeitig sollen bis September alle aktuellen Lieferung sofort bei Lieferung bezahlt werden. Im September soll dann der Restbetrag der Rückstände inklusive 6% Verzinsung p.a. bezahlt werden. Dann sollen die Zulieferer Saab wieder auf Ziel beliefern.
    DI vermutet, dass Saab aktuell insgesamt ca. 54 bis 63 Mio. Euro Schulden bei den Zulieferfirmen hat.
    Der Präsident der Zulieferervereinigung FKG, Svenåke Berglie, sagte gegenüber der SvD, dass es keine Alternative zum Saab-Vorschlag gibt. „Die Alternative wäre, nein zu sagen, mit der möglichen Folge, dass Saab in Konkurs geht. Dann erhalten die Zulieferfirmen garantiert kein Geld. Wenn man den Vorschlag akzeptiert, erhalten die Zulieferfirmen wenigstens etwas Geld.“
    „Wenn Saab die Produktion starten kann, dann gibt es noch eine Möglichkeit für die Zukunft. Eine Insolvenz führt nirgendwo hin“, sagte Marcus Nyman, Chef des Zulieferers IAC Group Sweden.
  • Die finanziellen Schwierigkeiten von Saab stellen jetzt auch einige Subunternehmer vor ernsthafte Probleme, berichtet TTela hier. Das technische Beratungsunternehmen i3tex musste heute vor dem Göteburger Amtsgericht Insolvenz anmelden. Schuld daran sei unter anderem auch die fehlende Zahlung von ca. 1,1 Mio. Euro. i3tex beschäftigt ca. 250 Mitarbeiter an mehreren schwedischen Standorten. 20 Mitarbeiter arbeiten davon für Saab.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s