Neues zu Saab – 26.01.2012

Nach der Aufregung und der positiven Nachricht über den Erhalt des Saab-Museums am Anfang der Woche ist es wieder ruhiger um Saab geworden. Weiterhin sind drei bis vier Bieter um Saab im Rennen. Youngman, Mahindra, Brightwell und ein weiterer unbekannter Interessent. Die Zeit drängt, denn je länger der Verkauf von Saab sich verzögert, umso mehr negative Auswirkungen der Insolvenz werden sich bemerkbar machen und eine Wiederbelebung der Marke wird dann immer schwieriger oder zumindest kostspieliger.

Kleinere Infos gibt es noch zum Fortbestand des Saab-Museums. Die Unterhaltskosten sollen mit ehrenamtlicher Unterstützung der Saab Clubs von ca. 600.000 Euro auf ca. 300.000 Euro gesenkt werden. Diese Kosten werden sich dann die Stadt Trollhättan und die Region Västra Götaland hälftig teilen. Das Museum soll auch schon bald wieder eröffnet werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s