Saab Händlertour 2011: Mein Resumee

Auch wenn die Saab-Händlertour 2011 noch nicht vorbei ist, möchte ich doch schon mal mein persönliches Resumee ziehen. Dies hat einen einfachen und ziemlich banalen Grund: Ich werde aus arbeitstechnischen Gründen an keiner weiteren Veranstaltung mehr teilnehmen können.

Aus meiner Sicht hat Saab Deutschland trotz der zu Beginn der Tour sehr angespannten Lage in Trollhättan ein tolles Event auf die Beine gestellt. Insbesondere habe ich mich gefreut, den 9-4X und den 9-5 Sportkombi ausgiebig anschauen und kennenernen zu können. Einige mögen zwar unken, dass Saab die Fahrzeuge zur Zeit gar nicht produzieren kann. Das mag zwar richtig sein. Aber soll Saab jetzt den Kopf in den Sand stecken? Ich finde es gut und richtig, dass Saab ein Lebenszeichen gegeben hat. Und das persönliche Erleben kann schon vieles ändern. Auch ohne Probefahrt erscheint mir zum Beispiel der 9-4X noch positiver als bisher.

Zunächst war ich ja etwas kritisch gegenüber der Veranstaltung eingestellt. Dies lag nicht an dem Event selbst, sondern ich befürchtete, dass aufgrund von teilweise fehlendem Engagement und fehlender Werbung bzw. Kundenkommunikation die Händlertour nicht so stark angenommen werden würde wie sie es verdient hätte. Jetzt zum Ende der Saab Händlertour muss ich sagen, dass meine Befürchtungen (fast) nicht eingetreten sind.

Nach den Berichten und aufgrund meiner eigenen Erfahrungen kann ich sagen, dass die meisten Händler doch gut auf die Kunden zugegangen sind und dadurch eine Vielzahl von Besuchern aktivieren konnten. Als positives Beispiel möchte ich stellvertretend für viele Saab-Händler das Saab Zentrum Paderborn hervorheben, bei dem wir auch selbst Kunden sind. Gute Vorbereitung und viel persönlicher Einsatz zahlen sich aus. Und das muss nicht teuer sein. Aber auch das von uns besuchte Saab Zentrum Frankfurt hat sich durch viel persönlichen Einsatz hervorgetan und wurde mit einer großen Kundenresonanz belohnt. Und dies alles geschieht in schwierigen Zeiten mit wenig Personal aber mit viel persönlichem Einsatz!

Natürlich gibt es bei einigen Händlern auch noch Steigerungsmöglichkeiten. Wichtig ist aus meiner Sicht, dass die Händler immer aktuell und zeitnah Kontakt zu ihren Kunden aufnehmen können. Dazu braucht man heute keine teuren Postwurfsendungen mehr; viele Kunden freuen sich über kostengünstige Info-Emails. Dazu muss man aber auch eine Kundendatei führen und diese aktuell halten. Es schon ärgerlich, wenn langjährigen Kunden nicht berücksichtigt und nicht eingeladen werden. Einige Betroffene haben sich bei mir gemeldet. Dabei hätten die betreffenden Händler diese Kunden einfach zufrieden stellen können! Eine Email oder ein Anruf beim Kunden, dass er sich tolle neue Saab-Fahrzeug endlich anschauen kann, und der Kunde ist zufrieden! Die engagierteren Händler haben dies gemacht.

Aber ich möchte mein Resumee positiv beenden! Saab Deutschland hat in einer schwierigen Lage mit geringen Mitteln viel erreicht und ein tolles Event auf die Beine gestellt. Das persönliche Engagement, die tollen Autos, die deutlich spürbare Begeisterung der Kunden über die neuen Fahrzeuge und die vielen Gespräche mit Saab-Freunden und Saab-Mitarbeitern werden mir sehr positiv in Erinnerung bleiben. Natürlich gibt es auch noch Dinge, die verbesserungswürdig sind. Aber man sollte immer daran denken, dass Saab Deutschland aus lediglich 8 Mitarbeitern besteht, die mit viel persönlichen Einsatz neben dem Alltagsgeschäft hier sehr viel zu Wege gebracht haben! Saab Deutschland und die meisten Saab-Händler scheinen mir insgesamt auf einem guten Weg zu sein. Wenn mit Saab in Trollhättan alles in Ordnung kommt, dann wird es auch 2012 für Saab in Deutschland bergauf gehen! Die Saab Händlertour verlangt jedenfalls nach einer Wiederholung im nächsten Jahr!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB, Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Saab Händlertour 2011: Mein Resumee

  1. Bernd schreibt:

    Im Hamburger Raum wurde die Händlertour nicht beworben. Mein Saab-Händler, bei dem ich in 10 Jahren immerhin 3 Neuwagen gekauft habe, hat die Tour weder auf seiner Homepage noch durch Anschreiben von Stammkunden angekündigt. In einem Anzeigenblatt wurde dann nach der Tour über das Ereignis berichtet. Schade!

  2. bergsaab schreibt:

    die idee der händlertour war einfach gut! und die gute nachricht welche uns beim eintreffen in leipzig übermittelt wurde zeigt doch das es richtig war den kopf nicht in den sand zu stecken!

    einen besonderen dank an den(die) blogger, für die infos! und an das sz leipzig für die nette veranstaltung! für die wir auch eine schriftliche einladung erhalten haben.

    ..mit unserem trollblazer(9-7x)sind wir zwar nicht neben dem 9-4x zum parken gekommen, aber der neue macht eine gute figur und uns die entscheidung über die nachfolge schwer! wir sind übrigens nicht die einzigen saabfahrer im vogtland die schon lange auf die allradsaabe warten!

    viele grüße an alle

    torsten+familie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s