Neues zu Saab – 27.10.2011

  • Heute ist wieder ein wichtiger Tag für Saab. Bis um 13 Uhr muss Saab gegenüber dem Amtsgericht Vänersborg begründen, warum dem Antrag von Saab-Administrator Guy Lofalk nicht gefolgt werden soll, die Rekonstruktion abzubrechen.
  • Dagegen scheint sich das Problem der Lohnzahlungen zu entspannen. Nach Aussage von Saab ist genügend Geld da, um umgehend den gesamten Lohn für den Monat Oktober an die Mitarbeiter zu überweisen. Aus verwaltungstechnischen Gründen wird zunächst der Lohnanteil ausgezahlt, der aus der staatlichen Lohngarantie bis zum 21. Oktober stammt. Danach wird erst der Saab-Anteil für den Rest des Monats an die Mitarbeiter überwiesen werden. Die Auszahlung der Löhne hatte sich verzögert, da der Antrag für die staatliche Lohngarantie für den Monat Oktober von Administrator Lofalk verspätet gestellt wurde.
  • Derweil gibt es weiterhin Gespräche zwischen SWAN, Youngman und Pang Da in Stockholm. Bisher sind keine Informationen oder Ergebnisse bekannt geworden.
  • Die drohende Vollstreckung durch die Kronofogden beim Saab-Museum beschäftigt jetzt auch die Politik. Die Region Västra Götaland hat sich jetzt bereit erklärt, bei der Rettung des Museums mitzuhelfen.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s