Neues zu Saab – 12.10.2011

  • Saab und Pang Da haben sich heute in einer gemeinsamen Presseerklärung zu Meldungen in der Presse geäußert, dass die Vereinbarungen zum Einstieg von Pang Da und Youngman während der Rekonstruktion nicht verbindlich seien. Dies wird von Saab und Pang Da dementiert. Diese Berichte seien durch ein Missverständnis der Presse verursacht. Hier der Text der Pressemitteilung.
  • Konkrete Ergebnisse der gestrigen Krisensitzung zwischen Saab, Youngman und Pang Da sind bisher nicht bekannt geworden. Da bisher die 70 Mio. Euro von Youngman noch nicht bei Saab eingetroffen sind, spricht die schwedische Presse weiterhin davon, dass die Zeit für Saab auslaufe.
  • Dagegen wird berichtet, dass die Diffferenzen zwischen Victor Muller und Saab-Administrator Guy Lofalk beigelegt wurden. Man sei sich wieder über den Kurs der Rekonstruktion einig.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s