Gewerkschaft will Insolvenzantrag aussetzen

Die Gewerkschaft Unionen, die 770 Saab-Mitarbeiter vertritt, will nach Informationen von SR hier den am Montag gestellten Insolvenzantrag gegen Saab aussetzen, bis über den Rekonstruktionsantrag von Saab entschieden wurde.

Sollte die Entscheidung des Berufungsgerichts in Göteborg über den Rekonstruktionsantrag nicht vor dem 26. September fallen, dann will die Unionen die an diesem Tag stattfindende mündliche Verhandlung über die Gewerkschaftsanträge auf Insolvenzeröffnung gegen Saab verschieben lassen, bis eine Entscheidung über den Rekonstruktionsantrag feststeht. Saab müsse zwar den Verschiebungsantrag stellen, die Unionen würde dies aber unterstützen.

Neben der Gewerkschaft Unionen hatte auch die Gewerkschaft Ledarna mit 122 vertretenen Saab-Mitarbeitern am Montag einen Insolvenzantrag gestellt. Dies geschah gegen den Willen der meisten örtlichen Gewerkschaftsmitglieder durch die Ledarna-Zentrale in Stockholm (vgl. hier).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s