Neues zu Saab – 29.08.2011

  • Wie schon vor längerem vermutet, hat Saab heute nicht die Produktion aufgenommen. Aktuell gibt es heute früh zur finanziellen Lage von Saab keine neuen Informationen.
  • „Bonus-Zahlungen für Victor Muller und Spyker sind angemessen“. Aufgrund der bestehenden Bürgschaft des schwedischen Staats gegenüber der EIB aber wohl auch aufgrund der Pressekampagne hat die schwedische Reichsschuldenverwaltung die Saab-Bilanz für das Jahr 2010 geprüft und dabei auch die vereinbarten, aber nicht ausgezahlten, Bonuszahlungen für Victor Muller in Höhe von ca. 4,5 Mio. Euro untersucht. Laut TTela hier und DI hier sind für die Reichsschuldenverwaltung diese beabsichtigten Zahlungen in Ordnung. Die Zahlungen seien angemessen und würden sich im Rahmen des üblichen befinden.
  • Die DI berichtet hier, dass die Markenrechte an der Saab Automobile AB aufgrund einer früheren Vereinbarung zwischen GM, Saab Automobile, dem ehemaligen Mutterkonzern Saab AB und der Scania AB nicht getrennt verkauft werden kann. Dies bestätigte ein Sprecher der Saab AB gegenüber der DI.
    Bei der Trennung im Jahr 2000 war vereinbart worden, dass Saab Automobile die Markenrechte für die Pkw-Produktion erhält, aber nur bei Fortbestand der Firma. Nicht betroffen davon wäre daher ein Rekonstruktionsverfahren, da dabei die ursprüngliche Gesellschaft erhalten bleibt.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s