Neues zu Saab – 11.08.2011

Die TTela und SvD berichtet hier und hier, dass Saab neue Gefahr von drei Zulieferfirmen droht. Die spanische Zulieferfirma Matrici S. Coops und zwei unbekannte deutsche Firmen wollen laut dem Chef des Zuliefererverbandes Clepa, Lars Holmqvist, Insolvenzanträge gegen Saab stellen. Saab-Sprecher Eric Geers teilte darauf mit, dass man in dieser Woche mit dem spanischen Unternehmen verhanden wolle.
Bisher ist allerdings entgegen den Aussagen Holmqvists noch nicht geschehen; Anträge wurden beim zuständigen Gericht in Vänersborg nicht gestellt. Zu beachten ist auch, dass die Informationen ausschließlich von Holmqvist und nicht von den Unternehmen selbst kommen. Dieser hat sich in der Vergangenheit als ausgewiesener „Saab-Gegner“ präsentiert, der nicht immer akurate Informationen für die Presse hat. Holmqvist spielte auch eine Rolle im Saab-Skandal der EIB. Die Ablehnung von Wladimir Antonow wurde zuerst unter Bruch des von der EIB ständig betonten Bankgeheimnises zunächst Holmqvist und nicht Saab als Kunde mitgeteilt.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Neues zu Saab – 11.08.2011

  1. Pingback: Spanischer Zulieferer dementiert Insolvenzgerücht | Tauentzien

  2. Di.se http://di.se/Artiklar/2011/8/11/242303/saab5-Spanskt-foretag-dementerar-konkurshot/
    sagt dass der Spanische Unternehmen alles dementiert hat. Die Wollten nie einen Insolvenzantrag gegen Saab stellen.
    Jetzt bin ich gespannt wer die 2 Deutsche Firmen sind, welche bis jetzt nie namentlich genannt worden sind.

    Gruß.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s