Neues zu Saab – 29.07.2011

  • In der SvD hier kritisiert der Vorsitzende der Gewerkschaft IF Metall, Stefan Löfven, die schwedische Regierung. Ärgerlich sei, dass der Regierung die Weigerung der EIB, Wladimir Antonow als Anteilseigner zuzulassen, schon 2009 bekannt gewesen sei. Das Verhalten der EIB und der Regierung sei sehr merkwürdig. EIB und Regierung müssten darlegen, warum Antonow als Anteilseigner ungeeignet sei.
  • Auch der Bürgermeister von Trollhättan, Paul Åkerlund, kritisiert in der TTela hier das Verhalten der Regierung. Es sei absolut bedauerlich, dass die Regierung nichts gesagt habe. Die Regierung spiele mit den Menschen, es gehe um viele Arbeitsplätze
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s