Neues zu Saab – 12.05.2011

  • TTela und DI berichten hier und hier über ein Interview mit Victor Muller. Muller übernimmt dabei die Verantwortung für den Produktionsstopp und berichtet über den Ursprung der Zahlungsprobleme.
    Zunächst sei es nur um einen Zulieferer gegangen, der plötzlich am 29. März Vorkasse verlangt habe. Muller habe sich das nicht bieten lassen wollen und hat eine Vorab-Bezahlung verweigert. Leider hat der Zulieferer nicht eingelenkt und 92 andere Zulieferer haben nachgezogen und ebenfalls Vorkasse verlangt, was für Saab eine zusätzliche Zahllast von ca. 90 Mio. Euro bedeutete.
    Ich frage mich, ob die Verhaltensweise des ersten Zulieferers so schlau war. Immerhin muss man jetzt auch bei diesem Zulieferer mit einem Umsatzausfall von ca. 4 bis 5 Wochen leben, was deutlich teuerer ist als ein sonst übliches Zahlungsziel einzuräumen. Gleichzeitig kann ich auch das Verhalten von Victor Muller verstehen. Wer lässt sich schon gerne erpressen?
  • AMS berichtet hier, dass Hawtai Fahrzeuge über das Saab-Händlernetz verkauft werden könnten. Saab habe in 67 Jahren ein weltweites Händlernetz aufgebaut, dies ist ein sehr großer Aktiv-Posten und für Hawtai sehr interessant.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s