Saab-Spyker in die Formel 1

Gerüchteweise planen Victor Muller und Vladimir Antonov, mit einem Saab-Spyker Boliden in die Formel 1 einzusteigen. Ziel ist die weltweite Vermarktung von Saab- und Spyker-Fahrzeugen durch eine umfassende Medienpräsenz. Unterstützung finden beide dabei bei finanzkräftigen schwedischen Investoren.

Das neue Formel 1-Reglement mit 1,6 Liter-Turbomotoren kommt dabei genau richtig. Muller und Antonow wollen den neuen 1,6 Liter Turbo für den 9-3III jetzt auch als Formel 1-Motor ab 2012 verwenden.

© http://www.automotorsport.se

Erfahrungen hat Victor Muller bereits früher mit einem eigenen Formel 1-Team Spyker F1 gesammelt. Spyker F1 trat 2006 die Nachfolge von MF1 Racing an. MF1 Racing selbst übernahm vor Beginn der Saison 2006 die Nachfolge des traditionsreichen Jordan-Teams und wurde noch während der Saison wieder verkauft. Das Team fuhr die Saison 2006 mit russischer Lizenz und ab 2007 unter der niederländischen Flagge. In der Saison 2008 wurde das Team durch Force India ersetzt.

Weitere Infos (auf schwedisch)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Saab-Spyker in die Formel 1

  1. Pingback: Das Monoploy geht weiter : Saab

  2. Transalpler schreibt:

    Schaut mal aufs Datum – April-April

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s