SaabEs gibt keine großen Neuigkeiten aus Trollhättan. Rechtsanwalt Kent Hägglund wird das Team der Insolvenzverwalter verstärken. Hoffentlich geht jetzt etwas mehr voran. Daneben gibt es erste Entwicklungen bei der Ersatzteilversorgung. Aber vorerst nur in England.

In Großbritannien hat der Geschäftsführer der insolventen Saab GB Ltd., Charles Toosey, eine Firma zur Versorgung der Saab-Fahrer mit Ersatzteilen gegründet. Die Saab Automobile Parts UK Ltd. ist 100%-ige Tochter der Saab Parts AB und soll für den Fall des Endes von Saab die Ersatzteilversorgung unabhängig von der Saab GB Ltd. sicherstellen.

Für das Outside Saab-Treffen in Stuttgart am kommenden Sonntag gibt es jetzt eine eigens eingerichtete Homepage. Unter http://www.saab2010.de/ gibt es alle aktuellen Infos zum Treffen. Vielen Dank an Dominik für die Info!

Jan-Ake Jonsson, der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Saab, hat wieder einen neuen Job. Nachdem er sich knapp ein Jahr nach der anstrengenden Rettung von Saab im Jahr 2009 eine Auszeit gegönnt hat, wird er jetzt Vorstandsvorsitzender der Holding Polstiernan AB. Deren Tochtergesellschaften bearbeiten und veredeln Stahl-, Kupfer- und Aluminiumprodukte. Jonsson soll sich insbesondere um die strategische Ausrichtung der Holdinggesellschaft kümmern.

Hört sich nicht gerade sonderlich spannend an. Trotzdem alles Gute und viel Glück bei der neuen Tätigkeit!

Advertisements
Link | Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s