Neustart von MG in Großbritannien

Nachdem die Marke MG schlussendlich bei SAIC in China gelandet war, brachten die neuen Eigentümer in China eine Reihe von neuen oder auf Basis von Rover-Modellen überarbeiteten Fahrzeugen heraus. Da SAIC die Marke Rover nicht von BMW erwerben konnte, gibt es seit Ende 2006 in China die Marke Roewe. Roewe soll dabei die britisch angehauchte Luxusmarke, MG die sportliche britsche Marke „(Modern Gentleman“) darstellen. Ob dies den Tatsachen entsprich, mag jetzt mal dahingestellt sein…

Dies führt jedoch zu der kuriosen Situation, dass verschiedene Modelle als Roewe und in geänderter Form als MG existieren. Der Rover 75 lebt in China in zwei leicht unterschiedlichen Versionen als MG 7 und als Roewe 750 weiter.

In der Mittelklasse gibt es auf Basis eines verkürzten Rover 75-Chassis den Roeve 550 und den MG 6 als Schrägheck. Daneben wird der Rover Streetwise als MG 3 SW weitergebaut. Als Nachfolger gibt es jetzt einen neuen MG 3. Gleichzeitig wird von diesem Modell die Stufenheckversion Roewe 350.

Insgesamt kann man sagen, dass der Unterschied zwischen Roewe und MG in Chine etwas größer ist als z.B. die Unterschiede zwischen der alten MG Z-Reihe und die Rover Modelle 25, 45 und 75. Allerdings sollen die Roewe Modelle 550 und 350 auch als MGs vertrieben werden. Hintergrund dabei ist, dass die schwer auszusprechende Marke Roewe auf China beschränkt bleiben soll und MG die Weltmarke von SAIC darstellen wird. Leider werden diese Roewe Modelle durch einfaches „badge-engineering“ auf MG getrimmt.

Neuanfang in Großbritannien

Nachdem in den letzten Jahren in Longbridge lediglich ein Kleinserie des leicht überarbeiteten Roadsters MG TF produziert und in England über 50 Händler verkauft wurde, will die MG Motor UK Limited jetzt in Großbritannien einen richtigen Neustart wagen. Für den Neuanfang soll zunächst das Modell MG 6 in Stufenheck- und Schrägheckversion im alten Rover-Werk in Longbridge gebaut werden. Es handelt sich jedoch um nur um eine Endfertigung, fast alle Teile werden aus China importiert. Zunächst soll eine Stückzahl von 3.000 Fahrzeugen jährlich verkauft werden.

Weitere Infos unter http://www.mgmotor.co.uk/

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter MG Rover, Neuigkeiten abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s