Neues zu Saab 14.05.2011

  • SvD berichtet hier über Victor Mullers Verhandlungen in China mit dem Autohersteller Youngman Automobile: „Neue Chancen für Saab“. Nach einer SvD vorliegenden Email war Youngman Anfang Mai bereit, 200 bis 300 Mio. Euro in Saab zu investieren. Auch liegen SvD noch Informationen vor, dass neben Youngman auch BAIC interessiert war. Victor Muller befindet sich seit Donnerstag in Peking und verhandelt mit mehreren Herstellern. SvD glaubt, dass Youngman der wahrscheinlichste Kandidat für einen Kooperationsvertrag ist. Allerdings habe Hawtai noch nicht aufgegeben und kämpft weiter für eine Genehmigung der chinesischen Regierung.
  • Laut der schwedischen AMS hier haben Saab und Youngman auch nach Abschluss des Vertrags zwischen Saab und Hawtai nicht aufgehört zu verhandeln. Saab habe nur deshalb mit Hawtai einen Vertrag geschlossen, weil man mit Hawtai schneller zu einem Vertragsabschluss gekommen sei als mit Youngman.
  • TTela berichtet hier über die Personalsituation bei Saab. Die Gewerkschaftsvertreter Anette Hellgren und Hakan Skött dementieren dabei Berichte, dass Saab-Ingenieure zu Volvo wechseln würden. Man habe eine normale Fluktuation bei Saab. Trotz der aktuellen Situation würden kaum Mitarbeiter das Unternehmen verlassen und neue Mitarbeiter könnten problemlos rekrutiert werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Neuigkeiten, SAAB abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s